Keiner dieser Tage

An den meisten Tagen sitzt sie ganz gut.

Sie drückt nicht, scheuert nicht.

Ich spüre sie kaum,

und wenn doch, dann ist es sogar angenehm.

Sie fühlt sich gut an.

Dann mache ich mir keine Gedanken darüber,
dass ich ohne sie meinen Alltag nicht
bewältigen könnte, nicht mit Anderen
interagieren könnte,

eigentlich gar nichts könnte.

An den meisten Tagen sitzt sie ganz gut,

fast perfekt.

Man sieht von außen keinen Ansatz.

Sie geht ganz herum,

in mehreren Schichten.

Ich mag sie. Dort wo ich aussuchen konnte,
wie sie aussieht, habe ich das auch getan.
Auch sonst ist sie fast überall so, wie ich sie mir
ausgesucht hätte,

hätte ich eine Wahl gehabt.

An den meisten Tagen sitzt sie ganz gut,

völlig mit mir verbunden,

nicht wie etwas Fremdes,

etwas,

das eigentlich nicht zu mir gehört.

Dann fühlt sie sich an wie ein Teil von mir –
Mehr noch: Sie fühlt sich an, als ob ich

wirklich sie bin.

An den meisten Tagen sitzt sie ganz gut,

die Persönlichkeit, die ich trage.

Nur heute,

heute ist eben keiner dieser Tage.

                                                         Allegra Bork

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.